Suche
Suche Menü
Startseite
Startseite
Startseite
Startseite
Startseite
previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Infos zu deiner Ausbildung

Deine Ausbildung dauert 3 Jahre und umfasst theoretische und praktische Phasen.

Das bieten wir
  • einen sicheren Ausbildungsplatz
  • gute Praxisanleiter, die dir bei Fragen immer zur Seite stehen
  • in familiäres Team, in der Einrichtung sowie in der Berufsschule
  • Nähe zwischen Berufsschule und Einrichtung (kurze Fahrtwege, gute Anbindung)
  • ein vergünstigtes Jobticket
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
In deiner Ausbildung erlernst du
  • wie du hilfsbedürftige Menschen selbständig und ganzheitlich pflegst
  • wie du Medikamente verabreichst und Wunden versorgst
  • wie du mit älteren Menschen Atem- und Bewegungsübungen durchführst, damit sie lange fit bleiben
  • wie du Hilfsbedürftige bei ihrer Lebensgestaltung unterstützen kannst
  • welche institutionellen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Altenpflege du kennen solltest
Das bringst du mit
  • einen Realschulabschluss oder eine Berufsausbildung zur Alten- oder Krankenpflegehelfer*in
  • Freude im Umgang mit älteren Menschen
  • die gesundheitliche Eignung für den Beruf Altenpfleger*in

Das sagen die Kollegen

Sido Langrock Leiter des Seniorenheims „Drosselweg“

Sido Langrock

Leiter des Seniorenheims „Drosselweg“

Sido Langrock
Leiter des Seniorenheims „Drosselweg“
Ich kann mich hier voll und ganz einbringen, menschlich und fachlich. Den Effekt meiner Arbeit erlebe ich unmittelbar – am Lächeln und am Wohlbefinden der Menschen, für die ich arbeite.
Tom Kuhlmann Auszubildender im Seniorenheim „Haus Silberhöhe“

Tom Kuhlmann

Auszubildender im Seniorenheim „Haus Silberhöhe“

Tom Kuhlmann
Auszubildender im Seniorenheim „Haus Silberhöhe“
Lebenserfahrungen sammeln und in der Pflege umsetzen – das gefällt mir. Und es ist schön zu sehen, wie wir Alltagssituationen immer wieder gemeinsam schaffen. Alt und Jung sind ein super Team!
Katja Lorenz Altenpflegerin im Seniorenheim „Lindenhof“

Katja Lorenz

Altenpflegerin im Seniorenheim „Lindenhof“

Katja Lorenz
Altenpflegerin im Seniorenheim „Lindenhof“
Ich mag die große Vielfalt an Menschen und Persönlichkeiten, denen ich bei der Arbeit begegne. Und was mir wichtig ist: Die Beziehungen zu den Senioren sind herzlich und vertrauensvoll.

FAQ

Einige der häufigsten Fragen zur Arbeit mit älteren Menschen haben wir hier für dich zusammengestellt.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen oder Probleme habe?
Für dich als Azubi gibt es in jeder Einrichtung Mentoren, die jederzeit ein offenes Ohr für dich haben und deine Fragen beantworten. Aber auch alle anderen Fachkräfte und die Pflegedienstleitung sind gern für dich da.
Was mache ich, wenn ich mir gewisse Arbeiten anfangs nicht zutraue?
Die Ausbildung gibt dir Zeit, in neue Aufgaben hineinzuwachsen. Ausbilder und Mentoren erklären dir geduldig alle Arbeitsschritte. Du wirst schnell immer sicherer werden und dir immer mehr zutrauen. Die Mentoren stehen dir bei Fragen und Unsicherheiten zur Seite.
Am Anfang der Ausbildung weiß ich ja noch gar nichts. Muss ich dann nur Hilfsarbeiten machen?
Je weiter die Ausbildung voranschreitet, umso anspruchsvoller werden auch die Aufgaben. Am Anfang unterstützt du v.a. das Pflegepersonal. Je nach Lehrjahr wirst du zum Beispiel Medikamente stellen und verabreichen, Arztvisiten begleiten und Behandlungspflegen durchführen.
Du hast noch mehr Fragen rund um deine Ausbildung?
Dann löchere uns!
Am Telefon unter 04345 6916424 oder
per E-Mail an: bewerbung@awo-halle-merseburg.de

Startseite

Bist du…

auf der Suche nach einer spannenden Aufgabe mit Verantwortung? Prima! Du bist wenige Schritte davon entfernt.
Lass dich bei der AWO zum staatlich anerkannten Altenpfleger bzw. zur staatlich anerkannten Altenpflegerin ausbilden.

Startseite

Bewirb dich jetzt schnell und unkompliziert:

Achtung! Bei der Datenübertragung im Internet ist ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte nicht möglich. Eine Verschlüsselungsmöglichkeit findest du unter unserer Datenschutzerklärung Punkt 7.1.1.

2. Am Computer ausfüllen oder ausdrucken und per Hand ausfüllen.
3. Zusammen mit deinem Zeugnis und – falls du magst – deinem Foto per E-Mail an uns zurückschicken. (Siehe auch unsere Datenschutzerklärung Punkt 7.1.1)
4. Dich auf Post von uns freuen.

Startseite

Komm in die AWO-Familie!

Die Arbeiterwohlfahrt gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Sie setzt sich für eine sozial gerechte Gesellschaft ein. Und das dank vieler Menschen: Die AWO wird bundesweit getragen von 362.000 Mitgliedern, 75.000 ehrenamtlichen Mitarbeitenden und 197.000 hauptamtlichen Mitarbeitenden.
Der AWO Regionalverband Halle-Merseburg e.V. bietet in Halle und im Saalekreis vielfältige soziale Dienstleistungen für Familien, Eltern, Jugendliche, Kinder und Senioren an. Er beschäftigt knapp 600 Menschen.

Willst du dabei sein? Wir freuen uns auf dich!

» Mehr über uns

Kontakt

AWO Regionalverband Halle-Merseburg e.V.
Zerbster Straße 14
06124 Halle (Saale)
Telefon 04345 6916424
Telefax 0345 6916413
regionalverband[at]awo-halle-merseburg.de
» www.awo-halle-merseburg.de

Startseite
Top